Wiederherstellen gelöschter und verlorener Daten von Mac Pro

Übersicht: In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie gelöschte und verlorene Daten von Ihrem Mac Pro auf einfachste und sicherste Weise wiederherstellen können, auch wenn keine Sicherung vorliegt. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Daten von Ihrem Mac Pro mit Time Machine sichern können.

Der neue Mac Pro ist mit einem 6-Kanal-Hochgeschwindigkeits-ECC-Speicher und 12 Entity-DIMM-Steckplätzen ausgestattet. Der Speicher kann auf 1,5 TB erweitert werden, sodass professionelle Benutzer schnell und problemlos verschiedene Aufgaben ausführen können, z. B. das Verarbeiten großer Projekte, das Analysieren großer Datensätze oder das Ausführen mehrerer professioneller Anwendungen. Mac Pro verwendet ein zweiseitiges Motherboard, das den Kontakt und die Bedienung sehr einfach macht.

Selbst wenn Mac Pro über eine Konfiguration mit einem so hohen Arbeitsspeicher verfügt, müssen die nicht mehr benötigten Daten in Mac Pro regelmäßig gelöscht werden. Viele Benutzer hatten jedoch ein Problem, weil sie versehentlich einige wichtige Dateien auf ihrem Mac Pro gelöscht haben. Also, wenn wir die gelöschten Daten wirklich wiederherstellen müssen. Was sollen wir machen?

In diesem Fall müssen Sie Best Data Recovery verwenden , um die gelöschten Daten wiederherzustellen. Diese Software kann Ihnen helfen, gelöschte oder verlorene Daten wie Dokumente, Bilder, Videos, Audio, E-Mails und andere nützliche Dateien wie ZIP, RAR, SIT usw. wiederherzustellen. Zusätzlich zur Wiederherstellung gelöschter Daten können auch Daten wiederhergestellt werden, die durch verloren gegangen sind Einige Umstände, wie unerwartet abgestürzte Software, Computerabstürze, falsch formatierte Laufwerke, unerwartete Vorgänge, gelöschte Partitionen, Virenbefall usw. Es können Daten von verschiedenen Computern, Festplatten und Flash-Laufwerken wiederhergestellt werden. Darüber hinaus ist es einfach zu bedienen, sicher wiederherzustellen und die Menge der abgerufenen Daten wird nicht auf anderen Servern gespeichert.

Teil 1 Direktes Wiederherstellen von gelöschten und verlorenen Dateien auf Mac Pro ohne Sicherung

Schritt 1. Nachdem Sie Best Data Recovery für Mac Pro heruntergeladen und installiert haben, führen Sie es aus. Dann müssen Sie den Systemintegritätsschutz deaktivieren.

Für Macs mit Mac OS X El Capitan oder höher müssen Sie zuerst den Systemintegritätsschutz deaktivieren , um Data Recovery auf Ihrem Mac verwenden zu können. Danach können Sie Mac Data Recovery auf Ihrem Mac Pro normal ausführen.

Schritt 2. Klicken Sie als Nächstes auf „Mac Data Recovery“ und wählen Sie den Datentyp und das zu scannende Laufwerk aus. Hier können Sie Bilder, Audio, Video, E-Mail, Dokumente und andere Daten scannen. Klicken Sie nach dem Überprüfen auf "Scannen".

Schritt 3. Wenn das Programm die Scan-Aufgabe abgeschlossen hat, werden die Scan-Ergebnisse im linken Bereich aufgelistet. Klicken Sie darauf, um die detaillierten Informationen anzuzeigen, wie Sie möchten.

Sie können auf die Pfadliste klicken, um genau das zu finden, was Sie sehen möchten.

In der oberen rechten Ecke befindet sich die Schaltfläche "Deep Scan". Wenn Sie die wiederherzustellende Datei nicht finden, klicken Sie darauf, um weiter zu scannen. Überprüfen Sie abschließend die Daten, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf "Wiederherstellen", um sie wieder zu speichern.

Teil 2 Sichern Sie Daten von Mac Pro auf eine externe Festplatte mit Time Machine

Selbst die beste Datenwiederherstellungssoftware garantiert nicht, dass alle Daten jedes Mal wiederhergestellt werden. Wenn Sie Vorsichtsmaßnahmen treffen und Ihre Mac Pro-Daten regelmäßig sichern, kann das Risiko eines Datenverlusts effektiv verringert werden. Warum nicht? Als Nächstes zeigen wir Ihnen, wie es geht.

Schritt 1. Schließen Sie eine externe Festplatte über ein Datenkabel (normalerweise ein USB-, Thunderbolt-, FireWire-Laufwerk oder ein eSATA-Kabel usw.) an Ihren Mac Pro an.

Schritt 2. Wenn Ihre externe Festplatte standardmäßig erkannt wird, wird automatisch ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie gefragt werden, ob Sie diese externe Festplatte für die Sicherung mit Time Machine verwenden möchten. Klicken Sie nun auf "Als Sicherungsdiskette verwenden", um fortzufahren.

Wenn Time Machine nicht nach der Verwendung Ihres Laufwerks fragt, gehen Sie zu Apple-Menü> Systemeinstellungen… und klicken Sie dann auf „Time Machine“.

Tipps: Stellen Sie bei älteren Versionen des macOS-Systems und von Time Machine sicher, dass die Schaltfläche „Time Machine“ aktiviert ist.

Schritt 3. Fahren Sie mit dem nächsten Bildschirm fort und klicken Sie auf "Sicherungsdatenträger auswählen ..." (oder "Sicherungsdatenträger auswählen" oder "Sicherungsdatenträger hinzufügen oder entfernen").

Schritt 4. Wählen Sie eine verfügbare externe Festplatte aus. Aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen "Backups verschlüsseln" und klicken Sie auf "Datenträger verwenden".

Hinweis: Sie werden aufgefordert, zuerst die Festplatte zu löschen, wenn die ausgewählte Festplatte nicht gemäß den Anforderungen von Time Machine formatiert ist. Klicken Sie zum Fortfahren einfach auf „Erase“ (Löschen). Wenn Sie fertig sind, sichert das Programm Ihren Mac Pro automatisch. Die Zeit für die Sicherung hängt von der Datenmenge ab. Warten Sie bitte geduldig, bis die Sicherung abgeschlossen ist.

Außerdem können Sie im Hauptfenster von Time Machine auf „Automatisch sichern“ klicken, um die automatische Sicherungsoption zu aktivieren, und auf „Optionen…“ klicken. Klicken Sie auf „Im Akkubetrieb sichern“. Klicken Sie auf „Benachrichtigen, wenn alte Sicherungen gelöscht wurden“ Klicken Sie auf "Speichern".

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten